Ratgeberbuch von Anne Oppermann und Gereon Franken

In jedem Jahr beginnen ca. 150.000 Menschen einen von über 1.300 staatlich zugelassenen Fernkursen. Die Zahl der Interessenten, die sich bislang noch darüber im Unklaren sind, ob ein Fernkurs für sie das Richtige ist, liegt sogar noch weit darüber. Das Buch „Fit für den Fernunterricht“ behandelt in sechs Kapiteln alle wichtigen Fragen im Zusammenhang mit Fernunterricht – von der Kursauswahl über typische Lernprobleme bis zu den Kosten für einen Fernkurs.

Fit für den Fernunterricht: ein Buch für die Praxis

Dabei ist das Buch vor allem praxisnah angelegt: Es geht nicht um einen historischen Abriss oder eine wissenschaftlich pädagogische Bewertung von Fernunterricht, sondern um konkrete Ratschläge. Vielfache persönliche Erfahrungen gehen in das Buch ein: Die Autoren sind selbst seit Jahren in verschiedenen Funktionen im Fernschulbereich tätig; hinzu kommen Erfahrungsberichte von Fernschülern ebenso wie von heutigen Arbeitgebern der ehemaligen Fernschüler.

Eine ganze Reihe von Checklisten bieten eine schnelle konkrete Hilfestellung bei den wichtigsten Entscheidungsfragen, die sich jedem Fernschüler, jeder Fernschülerin stellen. Alles beginnt mit der Frage, was man denn lernen möchte. Welche Weiterbildung lohnt sich? Wie kann die persönliche Karriereplanung aussehen?

Natürlich geht es auch um die Kosten, die bei einem Fernkurs zu erwarten sind. Und für die brennende Frage „Wie schaffe ich das mit dem Lernen?“ bietet das Buch eine Menge praktikable Lösungsmodelle. Hier finden Sie die Checkliste: Ist ein Fernkurs das Richtige für mich?

Fit für den Fernunterricht

Mit diesem Buch bekommen Sie einen umfassenden, übersichtlichen, klar gegliederten und einfach zu benutzenden Ratgeber an die Hand, mit dessen Hilfe jeder Interessierte sich ausgezeichnet über eine Weiterbildung per Fernkurs informieren kann.
 
Das Buch ist im Verlag Bildung und Wissen in Nürnberg erschienen und kann auch bei Amazon bestellt werden.

logo_BWverlag