Mit dem Bildungsscheck unterstützt die nordrhein-westfälische Landesregierung die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung. Übernommen werden anfallende Kursgebühren bis zur Hälfte, höchstens jedoch 500 Euro pro Fördermaßnahme. Die finanziellen Mittel stellt der Europäische Sozialfonds zur Verfügung.

bildungsscheck

Wer kann den Bildungsscheck beantragen?

Erhalten können diese Förderung Unternehmen mit maximal 250 Beschäftigten und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Verpflichtend dafür ist eine kostenlose Beratung.

Die Fördermaßnahme richtet sich an Zugewanderte, Un- und Angelernte, Beschäftigte ohne Berufsabschluss und Berufsrückkehrende.

Daneben richtet sich das Programm ausdrücklich an sog. „atypisch Beschäftigte“, d.h. an befristet Beschäftigte, Zeitarbeitnehmerinnen und Zeitarbeitnehmer, geringfügig Beschäftigte und Teilzeitbeschäftigte bis 20 Stunden/Woche.

Wir unterstützen Sie!

Nähere Informationen erhalten Sie von uns (z.B. über das Kontaktformular) oder auf der Seite des Nordrhein-Westfälischen Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales.