Nach wie vor sind viele Menschen daran interessiert, Dozent bzw. Dozentin in der Erwachsenenbildung zu werden – oft zunächst einmal nebenberuflich. Eine oft gestellte Frage lautet: „Kann ich eigentlich auch ohne Matura bzw. ohne Abitur Dozent werden?“

Die Kurzantwort auf diese Frage lautet…

… ja, das geht – aber nicht immer und nicht bei jedem Bildungsanbieter!

Eine etwas längere Antwort auf diese Frage lautet…

… Im Prinzip kann jeder Bildungsanbieter für sich entscheiden, welche Kriterien seine Neu-Dozenten erfüllen müssen, um für einen Auftrag in Frage zu kommen. Es muss gar nicht unbedingt das Abitur bzw. die Matura sein – aber in manchen Fällen wird nicht nur ein solcher Schulabschluss verlangt, sondern sogar ein abgeschlossenes Studium und zusätzlich eine Promotion. Jeder Bildungsanbieter stellt eben andere Bedingungen an seine Dozenten!

 

ohne abitur dozent werden

Sie müssen etwas zu bieten haben

Wenn Sie ohne Matura bzw. ohne Abitur Dozent werden wollen, sollten Sie sich darüber klar sein, dass Sie dann natürlich etwas anderes als Ihren Schulabschluss zu bieten haben müssen, was Sie für den Bildungsanbieter tatsächlich interessant macht; hier ein paar Hinweise:

 

Tipp 1

Wenn Sie in der beruflichen Weiterbildung tätig werden sollen, sollten Sie über mindestens dieselbe berufliche Qualifikation verfügen, die Ihre Teilnehmer anstreben.

Tipp 2

Manchmal reicht es auch, wenn Sie eine vergleichbare Qualifikation vorweisen können. (Beispiel: Tourismuskaufleute können ggf. auch angehende Bürokaufleute weiterbilden.)

Tipp 3

Sie sollten in „Ihrem“ Beruf bzw. zu „Ihrem“ Unterrichtsthema eine umfassende Erfahrung vorweisen können.

Tipp 4

Einen weiteren Pluspunkt bei Ihren Bewerbungen stellt Ihre ggf. vorhandene Lehrerfahrung dar. (Wie man als Neuling an Lehrerfahrung kommen kann, finden Sie hier.)

Tipp 5

Sie sollten die Fähigkeit besitzen, Ihren Unterricht sowohl teilnehmergerecht und kundenorientiert als auch serviceorientiert und nach den Vorgaben Ihres Auftraggebers zu gestalten.

Tipp 6

Wichtig ist es außerdem, dass Sie über umfassende Kenntnisse verschiedener Lehrmethoden verfügen und wissen, wie man auf Probleme beim Unterricht angemessen reagiert. Dies können Sie z.B. anhand einer Weiterbildung bei der Fernstudienakademie nachweisen.

Tipp 7

Sie sollten sich auf jeden Fall darüber informieren, welche Ausbildung die anderen Dozenten bei dem von Ihnen ausgewählten Anbieter haben: Wenn das gesamte pädagogische Personal eines Bildungsanbieters über ein abgeschlossenes Hochschulstudium verfügt, käme es fast einem Wunder gleich, wenn dort jemand ohne Studium bzw. ohne Abitur / Matura genommen wird.

Tipp 8

Aber auch Wunder passieren, wie man es spätestens seit Katja Ebstein weiß, immer wieder! 😉 Sie sollten sich also im Zweifel in der Bildungsbranche ruhig einmal zu oft bewerben, als einmal zu wenig.

 

Sie wollen Dozent werden? In unserem Fernkurs „Dozent/in in der Erwachsenenbildung“ erfahren Sie alles, was Sie an didaktischem, methodischem und praktischem Wissen benötigen, um erfolgreich als Dozent/in zu starten!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und bestellen Sie kostenlos die Infounterlagen und das erste Lehrheft unseres staatlich zugelassenen Fernkurses „Dozent/in in der Erwachsenenbildung“!

Anne Oppermann

Share on FacebookShare on Google+