Dozenten gesuchtDie Klassiker wie VHS und Co. sind den meisten bekannt

Die „Klassiker“ wie Volkshochschulen, Familienbildungsstätten und die bekannten privatwirtschaftlichen Bildungsanbietern (z.B. Sprachschulen) sind sicherlich allen Dozenten ein Begriff. Aber wo werden sonst noch Dozenten gesucht? Wo kann sich ein Dozent oder eine Dozentin außerdem um Aufträge bemühen?

 

20 Auftraggeber, wo Dozenten gesucht werden

Hier einmal eine (sicherlich nicht vollständige) Liste verschiedener anderer Bildungsträger, die immer wieder Aufträge vergeben:

  1. Unternehmen, die Weiterbildungen für ihre Mitarbeiter suchen
  2. Behörden und andere staatliche Organisationen
  3. Privatkunden
  4. Industrie- und Handelskammern (IHKs)
  5. Handwerkskammern (HWKs)
  6. Nachhilfeinstitute
  7. Non-Government-Organizations (NGOs) wie etwa „Deutsches Rotes Kreuz“ oder „Ärzte ohne Grenzen“
  8. Schulen, die für außerschulische AGs Dozenten suchen
  9. Universitäten (hier ist im Regelfall ein entsprechender Studienabschluss notwendig)
  10. Anbieter von studienbegleitendem Unterricht (z.B. juristische Repititorien)
  11. Kulturelle Einrichtungen wie etwa Museen, Kunst-Stiftungen, Theater, Bibliotheken oder auch Buchhandlungen
  12. Politische Stiftungen (wie etwa Heinrich-Böll-Stiftung, Friedrich-Ebert Stiftung oder Konrad-Adenauer-Stiftung)
  13. Fernschulen
  14. Gewerkschaften
  15. Vereine
  16. Kirchengemeinden
  17. Kindergärten
  18. Jugendzentren
  19. Altenheime
  20. Reha-Einrichtungen

 

Das Honorar fällt unterschiedlich aus

Man muss sich dabei allerdings klar machen, dass das jeweilige Honorar unterschiedlich hoch ausfallen kann: Bei ehrenamtlicher Tätigkeit, wie sie oft bei Kirchengemeinden üblich ist, gibt es gar keine Entlohnung; bei anderen (z.B. privaten) Anbietern sind dagegen marktübliche Honorare der Regelfall (mehr dazu hier).

Warum es sich vielleicht trotzdem für Sie lohnen könnte, auch ehrenamtliche (= unbezahlte) Aufgaben im Bildungsbereich zu übernehmen, wird in diesem Beitrag thematisiert.

Sie wollen Dozent werden? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und bestellen Sie kostenlos die Infounterlagen und das erste Lehrheft unseres staatlich zugelassenen Fernkurses „Dozent/in in der Erwachsenenbildung“.

Anne Oppermann

Share on FacebookShare on Google+