Ein Beitrag von Christina Kallwey

In Medienberichten und bei Gesprächen mit Unternehmen fällt aktuell immer wieder der Begriff ‚Compliance‘ im Zusammenhang mit der Außenwirkung unternehmerischer Tätigkeit.

Was bedeutet Compliance? Einfach ausgedrückt beinhaltet der Begriff die Einhaltung bestimmter, vorgeschriebener Regeln und Gesetze; man könnte sagen: Regelkonformität. Neben der Einhaltung gesetzlicher Regeln beinhaltet der Begriff Compliance aber auch ein moralisches, ethisch einwandfreies Verhalten der Mitarbeiter gegenüber der Gesellschaft und dem Staat, zu dem sich Unternehmen freiwillig verpflichtet haben.

Compliance bei Events und Incentive Reisen

Teilweise sind Unternehmer verunsichert, welche Marketing Maßnahmen (Events oder Incentives) noch in das Compliance Regelwerk passen. So wird von etlichen Firmenleitern der Fehler gemacht, Anreize für Mitarbeiter und Kunden zu streichen, um sich nicht dem Vorwurf stellen zu müssen, bestimmte moralische Regeln zu überschreiten.

Event_6

Ein guter Event und Incentive Manager sollte daher genau wissen, welche Regeln das Unternehmen vorschreibt, um diesem ein passendes, regelgerechtes Angebot unterbreiten zu können. Dabei sollte man sich laufend über die aktuellen Entwicklungen in der Diskussion informieren. Auf der Internetseite des Vereins „Veranstaltungsplaner“ findet sich ein Leitfaden zum Thema Compliance im Veranstaltungsbereich; auf der Grundlage dieser Informationen kann man Unternehmen jederzeit kompetent beraten.

Schnellcheck Compliance

Noch ein Tipp: Auf der genannten Seite finden Sie auch einen Schnell-Check, ob Ihre geplante Veranstaltung möglichweise zu Problemen im Bereich Compliance führen könnte.

Mehr zum Thema Compliance bei Incentive Reisen erfahren Sie übrigens in unserem Fernlehrgang zur geprüften Fachkraft für Event und Incentive Management.

Share on Facebook