Die 5 entscheidenden Facts, die man unbedingt vorher wissen sollte

Kann ein Dozent ganz unterschiedliche Fächer unterrichten? Bringt es tatsächlich etwas, wenn ein Dozent völlig verschiedene Unterrichtsthemen anbietet? Und ganz wichtig: Darf man das überhaupt?

Fact 1: Darf man unterschiedliche Fächer unterrichten? Ja, man darf!

Ein Dozent bzw. eine Dozentin darf (im gesetzlichen Rahmen) unterrichten, was er/sie will. Ein Bildungsanbieter erwartet allerdings einen Nachweis, dass die Lehrkraft tatsächlich über ausreichende Kompetenzen verfügt, um einen Kurs bei ihm zu leiten.

Fact 2: Bauchladen-Dozenten braucht kein Mensch

Manch ein Dozent denkt sich: „Ich kann sooo vieles richtig gut. Eigentlich könnte ich doch auch als Dozent ganz unterschiedliche Unterrichtsthemen anbieten. Dann bekomme ich mehr Aufträge und mehr Geld.“ Solche ‚Bauchladen-Dozenten‘ liegen allerdings leider falsch!

 

unterschiedliche Fächer

 

Fact 3: Experten werden gesucht

In der Weiterbildungsbranche werden nämlich Spezialisten gesucht, denen man ihre Fachkompetenz abkauft. Der Kunde erwartet (zu Recht) von Ihnen, dass Sie ein echter Profi für Ihr Gebiet sind. Einem Dozenten, der von Algebra über Kunstgeschichte bis hin zum Motorrad-Reparieren alles anbietet, nimmt man einen solchen Expertenstatus nicht ab.

Fact 4: Benachbarte Kurs-Themen anbieten – das geht sehr gut

In der Weiterbildungsbranche werden gerne Dozenten genommen, die verschiedene, thematisch benachbarte, Lehrinhalte anbieten können. Wer einen Kurs „Französisch für Juristen“ anbietet, dem wird man selbstverständlich abnehmen, dass er auch einen Französischlehrgang für AnfängerInnen kompetent leitet.

Fact 5: Verschleiern zwecklos

Wer denn unbedingt an seiner Idee festhalten möchte, ausgesprochen unterschiedliche Fächer und Themen zu unterrichten, setzt vielleicht darauf, dass sein potenzieller Auftraggeber davon ja gar nichts mitbekommt. Auch das ist ein Trugschluss, denn ein Bildungsanbieter recherchiert normalerweise vorher im Internet, wer sich da eigentlich bei ihm als Dozent bewirbt.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu unserem staatlich zugelassenen Lehrgang „Geprüfte/r Dozent/in in der Erwachsenenbildung“ haben wollen, dann melden Sie sich doch einfach bei uns, z.B. über das Kontaktformular. Gerne schicken wir Ihnen – natürlich kostenlos und unverbindlich – unsere Infobroschüre und auch den ersten Lehrbrief dieses Lehrgangs zu.

 

Share on Facebook